Hirschbirnmost 0,75l - Naturparkbauernhof Pöltl

(0 Bewertungen)
Naturparkbauerhof Pöltl

Süß und sehr aromatisch - der beliebte steirische Durstlöscher

Damit der natürliche Fruchtgenuss im Most enthalten bleibt, werden die Birnen zur idealen Reifezeit von Hand gelesen und danach sorgfältig gewaschen und gepresst.

 





Menge:
Art. Nr. 1185
zeige mehr
3,50 €
Inhalt: 0.75 l (€ 4,67 / 1 l)
Inkl. Mwst. zzgl. Versand
  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)
Beschreibung

Hirschbirnmost 0,75l - Naturparkbauernhof Pöltl

Die Pöllauer Hirschbirne ist süß, sehr aromatisch und einzigartig im Geschmack. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie bereits im 17. Jhdt. als ideale Kandidatin für die Herstellung von fruchtigem Most entdeckt wurde.

 

Kulinarischer Tipp

 

Genießen Sie Ihren Hirschbirn-Most einfach zwischendurch, als Durstlöscher nach getaner Arbeit, oder auch als g’schmackigen Begleiter zu einer deftigen Brettljause und anderen herzhaften Speisen.

Besonders beliebt ist der Most auch als gemütliches Getränk beim nachmittäglichen oder abendlichen Zusammensitzen und Plaudern. Es muss ja nicht immer Bier oder Wein sein!

Charakteristik: ausgeprägtes sortentypisches Birnenaroma; schön eingebundene Gerbstofftöne
Lagerung: dunkel und kühl; 2 Wochen Mindesthaltbarkeit
Passt zu: kalte Jause; herzhafte Speisen wie z. B. Schnitzel, Gulach, Rostbraten

 

 

„Täglich 2 Liter Most - während der Ernte 4 Liter für männliche Arbeiter, die Hälfte für weibliche ...“

 

So heißt es in einer Orts-Chronik der schwäbischen Alb aus dem 19. Jhdt. Dort war der Most zu dieser Zeit das wichtigste Getränk, weil ihn jedermann aus den gängigen Obstsorten selbst herstellen konnte. Bekannt war der Most aber schon bei den Kelten, die ihn unter anderem zur Verdauungsförderung tranken. Der Birnenmost, auch Birnenwein genannt, ist ein Klassiker. Üblicherweise wird er aus Mostbirnen hergestellt, die weniger süß als Tafelbirnen sind, aber einen höheren Gerbstoffanteil besitzen. Weil sich die Hirschbirne der Süße einer Tafelbirne erfreut und zugleich einen ähnlichen Gerbstoffanteil wie die Mostbirne hat, kann aus ihr ein Most ganz besonderer Art gewonnen werden.

Die Pöllauer Hirschbirne ist süß, sehr aromatisch und einzigartig im Geschmack. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie bereits im 17. Jhdt. als ideale Kandidatin für die Herstellung von fruchtig-süßem Alkohol entdeckt wurde. Unter Kaiserin Maria Theresa lieferten die Bauern der Region die saftige Hirschbirn zur Most- und Schnapserzeugung nach Ungarn und Niederösterreich aus. Heute ist die besondere Birne nicht nur als Most, Cidre, Gelee, Saft, Sekt und Schokolade beliebt, sie ist auch Sinnbild für traditionelle Bewirtschaftung, gelebtes Brauchtum und einzigartigen Genuss.

Die Zubereitung von Most ist so anspruchsvoll wie die Herstellung von gutem Wein. Für den Gärungsprozess gönnen wir dem frisch gepressten Hirschbirnen-Saft ganze 8 Wochen in unseren Gärfässern.

 

Über den Produzenten

 

Die Familie Pöltl produziert für ihren Gütesiegel-Bauernladen in Pöllau neben Hirschbirn-Produkten auch Brot aus dem Holzofen, Selchfleisch, Aufstriche und Wurstwaren. Die Familie wurde mit dem "Landessieg für den Hirschbirnenbrand" und drei Mal mit einer "Auszeichnung der Bauernladen-Genusspakete" geehrt und erhielt das Qualitätsgütesiegel „4 Blumen“.

 

ZUSATZ-INFO

Produktart: Most
Genuss Regionen: Pöllauer Hirschbirne g.U. (Stmk)
Gütesiegel: Genussregion
Beschreibung

Hirschbirnmost 0,75l - Naturparkbauernhof Pöltl

Die Pöllauer Hirschbirne ist süß, sehr aromatisch und einzigartig im Geschmack. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie bereits im 17. Jhdt. als ideale Kandidatin für die Herstellung von fruchtigem Most entdeckt wurde.

 

Kulinarischer Tipp

 

Genießen Sie Ihren Hirschbirn-Most einfach zwischendurch, als Durstlöscher nach getaner Arbeit, oder auch als g’schmackigen Begleiter zu einer deftigen Brettljause und anderen herzhaften Speisen.

Besonders beliebt ist der Most auch als gemütliches Getränk beim nachmittäglichen oder abendlichen Zusammensitzen und Plaudern. Es muss ja nicht immer Bier oder Wein sein!

Charakteristik: ausgeprägtes sortentypisches Birnenaroma; schön eingebundene Gerbstofftöne
Lagerung: dunkel und kühl; 2 Wochen Mindesthaltbarkeit
Passt zu: kalte Jause; herzhafte Speisen wie z. B. Schnitzel, Gulach, Rostbraten

 

 

„Täglich 2 Liter Most - während der Ernte 4 Liter für männliche Arbeiter, die Hälfte für weibliche ...“

 

So heißt es in einer Orts-Chronik der schwäbischen Alb aus dem 19. Jhdt. Dort war der Most zu dieser Zeit das wichtigste Getränk, weil ihn jedermann aus den gängigen Obstsorten selbst herstellen konnte. Bekannt war der Most aber schon bei den Kelten, die ihn unter anderem zur Verdauungsförderung tranken. Der Birnenmost, auch Birnenwein genannt, ist ein Klassiker. Üblicherweise wird er aus Mostbirnen hergestellt, die weniger süß als Tafelbirnen sind, aber einen höheren Gerbstoffanteil besitzen. Weil sich die Hirschbirne der Süße einer Tafelbirne erfreut und zugleich einen ähnlichen Gerbstoffanteil wie die Mostbirne hat, kann aus ihr ein Most ganz besonderer Art gewonnen werden.

Die Pöllauer Hirschbirne ist süß, sehr aromatisch und einzigartig im Geschmack. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie bereits im 17. Jhdt. als ideale Kandidatin für die Herstellung von fruchtig-süßem Alkohol entdeckt wurde. Unter Kaiserin Maria Theresa lieferten die Bauern der Region die saftige Hirschbirn zur Most- und Schnapserzeugung nach Ungarn und Niederösterreich aus. Heute ist die besondere Birne nicht nur als Most, Cidre, Gelee, Saft, Sekt und Schokolade beliebt, sie ist auch Sinnbild für traditionelle Bewirtschaftung, gelebtes Brauchtum und einzigartigen Genuss.

Die Zubereitung von Most ist so anspruchsvoll wie die Herstellung von gutem Wein. Für den Gärungsprozess gönnen wir dem frisch gepressten Hirschbirnen-Saft ganze 8 Wochen in unseren Gärfässern.

 

Über den Produzenten

 

Die Familie Pöltl produziert für ihren Gütesiegel-Bauernladen in Pöllau neben Hirschbirn-Produkten auch Brot aus dem Holzofen, Selchfleisch, Aufstriche und Wurstwaren. Die Familie wurde mit dem "Landessieg für den Hirschbirnenbrand" und drei Mal mit einer "Auszeichnung der Bauernladen-Genusspakete" geehrt und erhielt das Qualitätsgütesiegel „4 Blumen“.

 

ZUSATZ-INFO

Produktart: Most
Genuss Regionen: Pöllauer Hirschbirne g.U. (Stmk)
Gütesiegel: Genussregion
Bewertungen

Kundenbewertungen

Noch keine Kundenbewertungen vorhanden.

Um eine Produktbewertung zu schreiben musst du angemeldet sein.